dbb jugend saar auf "facebook.de" dbb jugend saar auf "twitter.com"

Kont@kt

Willkommen im Saarland!

Die Unverzichtbaren!

2001

Mediengerechte Politik

aalglatt und durchgedreht!?

20. Juli 2001

Die Deutsche Beamtenbundjugend Saar (DBBJ Saar) veranstaltete unter dem o.a. Motto seinen 14. Landesjugendtag in Püttlingen.

Dazu haben die ca. 100 Delegierten und Gäste aus allen Bereichen des öffentlichen Dienstes und des privaten Dienstleistungsbereiches im Saarland ca. 40 Anträge und Entschließungen verabschiedet.

In einer Entschließung zum Motto des Landesjugendtages tritt die DBBJ Saar für eine fundierte und ehrliche Politik ein. Dazu stellte der Landesvorsitzende der DBBJ Saar Volker Arnold in seiner Begrüßungsansprache fest, dass insbesondere die Story vom faulen Beamten beim Publikum gut ankomme. Wünschenswert sei allerdings eine unparteiische und objektive Berichterstattung über die Probleme der Beschäftigten im öffentlichen Dienst.

In einer zweiten Entschließung sprachen sich die Delegierten für einen besseren Schutz des eingesetzten Personals bei den Castor-transporten aus.

Im Rahmen der Öffentlichkeitsveranstaltung versprach der saarländ­ische Finanzminister und stellvertretende Ministerpräsident Peter Jacoby, die Beschäftigten bei den bevorstehenden Reformmaß­nahmen im öffentlichen Dienst des Saarlandes zu Beteiligten zu machen, weil sie die eigentlichen Erfolgsgaranten seien.

Der Vorsitzende des DBB Saar Artur Folz forderte in seinem Grußwort unter anderem, das Wahlversprechen des Ministerpräsidenten, die Altersteilzeit für Beamte einzuführen, endlich einzulösen.

In einer Diskussionsrunde unter der Moderation von Thomas Wollscheid von Radio Salü mit Volker Arnold und Sabine Meier (DBBJ Saar), Georg Vogel (Landesjugendring), Peter Jakoby sowie den innen- und jugendpolitischen Sprechern der beiden Landtagsfrak­tionen Reinhold Jost, Petra Scherer (SPD) und Kerstin Backes-Ternig (CDU) wurde insbesondere über die Perspektiven der Jugend innerhalb und außerhalb des öffentlichen Dienstes diskutiert.

-Im Rahmen der Arbeitstagung wurde auch ein neuer Landesvor­stand gewählt.

Der bisherige Landesvorsitzende der DBBJ Saar Volker Arnold (Design) wurde dabei einstimmig in seinem Amt bestätigt. Zu seinen Stellvertretern bzw. Stellvertreterinnen wurden Sabine Meier, Silke Hektor (beide DStGJ), Adriano Jung (Junge Polizei) und Timm Leist (GDLJ) gewählt.