dbb jugend saar auf "facebook.de" dbb jugend saar auf "twitter.com"

Kont@kt

Willkommen im Saarland!

Die Unverzichtbaren!

2010

Bundesjugendausschuss der dbb jugend

„Ohne Netzwerk geht nichts“

13. April 2010 - dbb jugend

„Ohne Netzwerk geht nichts“ – unter diesem Motto trafen sich 50 Delegierte vom 12. bis 13. März 2010 zum Frühjahrs-Bundesjugend-ausschuss der dbb jugend in Königswinter. Im dbb forum sieben­gebirge berichtete dbb jugend-Vorsitzende Sandra Hennig über die Arbeit der Bundesjugendleitung. Astrid Hollmann, stellvertretende dbb Bundesvorsitzende, informierte über das Geschehen in Sachen Einkommensrunde bei Bund und Kommunen, während der die dbb jugend mit speziellen Jugendaktionen bundesweit auf die Forderung­en der Jugend im öffentlichen Dienst aufmerksam gemacht und Maß­stäbe für kreativen Protest gesetzt hatte.

Schwerpunkt des dbb Bundesjugendausschuss-Treffens an diesem Wochenende war die Festigung des Netzwerkes untereinander. In verschiedenen Arbeitsgruppen nutzten die Teilnehmer die Möglich­keit, sich über Publikationen, Politik, Seminare und vieles mehr auszu­tauschen. „Es ist wichtig, voneinander zu lernen“, betonte dbb ju­gend-Chefin Hennig, „wir müssen das Rad nicht jedes Mal neu er­finden, sondern vorhandene Kompetenzen nutzen.“

Auch die beiden Saarländischen Vertreter, der Landesjugendleiter Mathias Jochum und sein Stellvertreter Peter Schmitt beteiligten sich aktiv an diesem Bundesjugendausschuss. In den Arbeitsgruppen Zeitung und Publikation, sowie Werbemittel konnten sie einige eigene Vorschläge einbringen und auch gute Ideen aus anderen Bundesländern erfahren.

Im Anschluss an den ersten Tag des Bundejugendauschusses wurde auf Einladung des dbb Vorsorgewerkes der erste offiziellen Bowling Cup der dbbj im Bowlingcenter in Bonn ausgetragen Hierbei erreichte das gemischte saarländische Team einen der ersten Plätze.